Freisprechungsfeier Landwirtschaft 2019
41 neue Landwirtinnen und Landwirte erhalten ihr Abschlusszeugnis

Behördenleiter bei der Eröffnungsrede

Behördenleiter Sailer

Neun Landwirtinnen und 32 Landwirte erhielten im Juli 2019 in Haberskirch im Landgasthof Lindermayr ihre Abschlusszeugnisse.

Wolfgang Sailer, Behördenleiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, bedankte sich bei allen, die an der Ausbildung beteiligt waren. Er rät dringend zur Nutzung der verschiedenen Fortbildungsangebote.
Glückwünsche
Der stellvertretende Landrat Manfred Losinger gratulierte zum erfolgreichen Berufsabschluss. Als aktiver Landwirt ist ihm bewusst, wie vielseitig der Beruf ist und welche Ansprüche an Landwirte gestellt werden. Peter Tomaschko, MdL, sieht die Landwirtschaft als wichtige Grundlage in Bayern. Deshalb freute er sich über die große Zahl der neuen Landwirte und Landwirtinnen. In Namen des Bauernverbandes wünschte Kreisvorstand Reinhard Herb viel Glück für die Zukunft. Durch die gute Ausbildung und künftige Fortbildung können die neuen Landwirte auch in stürmischen Zeiten die Segel richtig setzen.
Rückblick auf die Prüfung
Gemeinsam gaben der Vorsitzende des Prüfungsausschuss Thomas Sommer und Bildungsberaterin Gaby Knieß eine Zusammenfassung zur abgelaufenen Prüfung. 41 Prüflinge haben die Prüfung erfolgreich abgelegt. Es wurde eine Durchschnittsnote von 2,81 erzielt. Die Gruppe der Absolventen setzte sich aus 24 Auszubildenden und 17 externen Prüflingen zusammen. 21 Prüfungsteilnehmer kamen aus Stadt und Landkreis Augsburg, 10 aus dem Landkreis Aichach-Friedberg und 10 aus anderen Landkreisen.

Herkunft der Teilnehmer:

  • Landkreis Aichach-Friedberg: 10
  • Stadt und Landkreis Augsburg: 21
  • Andere Landkreise: 10
Rückblick auf die Ausbildung
Untermalt mit vielen Bildern schaute die Auszubildende Johanna Strobl auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Auch Anna Winterholler, in Vertretung der externen Prüflinge, dokumentierte mit Bildern eine anstrengende aber intensive Zeit vor der Abschlussprüfung. Beide bedankten sich für die hervorragende Betreuung.

Für die Jahrgangsbesten gab es Sachpreise:

  • Demmelmair Sebastian Hilgertshausen - Ferlhof, Durchschnittsnote 1,39
  • Sing Johannes, Meitingen - Reichenmühle, 1,49
  • Fischer Johannes Anton, Großaitingen, 1,69
  • Königer Lisa, Gersthofen - Hirblingen, 1,79
  • Seitz Sebastian, Gersthofen - Rettenbergen, 1,79
Prüfungsausschuss-Vorsitzender

Prüfungsausschuss-Vorsitzender

Johanna Strobl blickt auf die Ausbildung zurück

Johanna Strobl

Die Jahrgangsbesten mit v.l. Gabi Knieß, Martin Mayr BBV,und Mayr Andrea BBV 5. v.l.

Die Jahrgangsbesten