Wald und Forstwirtschaft

28 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt etwa 58.000 Hektar. Die acht Revierförster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.
Mit einem Einschlagspotential von 600.000 Festmeter pro Jahr und durchschnittlich 422 Festmeter pro Hektar Holzvorrat zählt die Region Augsburg zu den wuchskräftigsten Regionen in Europa.

Meldungen

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Personalwechsel
Neuer Revierleiter im Forstrevier Biburg II

Portraitfoto: Lorenz Hochhauser

Das Forstrevier Biburg II des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg wird seit Februar 2020 durch einen neuen Revierleiter betreut: Lorenz Hochhauser steht den Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern als Ansprechpartner in allen Fragen der Waldbewirtschaftung, der Förderung und der Borkenkäferbekämpfung gerne zur Verfügung. Weitere Infos und die Kontaktdaten erhalten Sie hier.  Mehr

Appell an Waldbesitzer
Sturmschäden zügig aufarbeiten – Borkenkäfer im Auge behalten

Vom Sturm angeknackste und gebrochene Fichten

Der Orkan "Sabine" suchte Bayern am 10. Februar 2020 heim und hinterließ in den hiesigen Wäldern Schäden. Jetzt gilt es, auch die letzten geworfenen oder gebrochenen Fichten aus dem Wald zu bringen, bevor Ende April die ersten Borkenkäfer ausfliegen.   Mehr

Neubesetzung
Neuer Revierleiter im Forstrevier Thierhaupten

Der neue Revierleiter des Forstreviers Thierhaupten am AELF Augsburg, Jakob Michl.

Das Forstrevier Thierhaupten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg, wird seit Januar 2020 durch Herrn Jakob Michl betreut. Er löst damit nach knapp drei Jahren Tätigkeit Herrn Andreas Rothhammer ab. Sein Büro mit Sprechzeiten am Mittwoch von 09:00 bis 12:00 Uhr finden Sie unverändert am Marktplatz 2b in Thierhaupten.  Mehr

Waldschutzinformation zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Das Monitoring geht in die letzte Runde

Schwarzer Jagdhund schnuppert an Laubbaum. (Foto: Hans Döbeli)

ALB-Spürhund bei der Arbeit
Foto: Hans Döbeli

Auch 2019 wurden keine weiteren Anzeichen von Asiatischen Laubholzbockkäfern in Schönebach gefunden. Damit geht die Quarantänezone in die hoffentlich letzte Runde. Wenn auch 2020 kein ALB Fund oder Nachweis vorliegt, so wird die Quarantänezone zum 31. Dezember 2020 auslaufen.   Mehr

WBV Region Augsburg e.V. und AELF Augsburg
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Mann und Frau unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die Vorsitzende der Waldbesitzervereinigung (WBV) Region Augsburg e.V. I.E. Maria Elisabeth Gräfin Thun-Fugger und der Behördenleiter des AELF Augsburg, Ltd. Forstdirektor Wolfgang Sailer, unterzeichneten am 12. Februar 2020 in den Repräsentationsräumen der Fuggerei eine Kooperationsvereinbarung. Diese Vereinbarung hat die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen einer zukünftigen Waldbewirtschaftung zum Ziel.  Mehr

Wälder nutzen und schützen
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Augsburg

Menschengruppe im Wald

Die Auswirkungen des Klimawandels bleiben auch für unseren Wald nicht ohne Folgen. Besonders die Baumart Fichte wird unter den künftigen Bedingungen leiden. Deshalb ist das rechtzeitige Einbringen von sogenannten „klimatoleranten“ Baumarten und das Begründen von Mischbeständen notwendig.  Mehr

Wünsche für den Wald
Der Wunschbaum auf der afa 2020

Holzbaum beklebt mit grünen Papierblättern

Das AELF Augsburg trat auf der diesjährigen afa 2020 gemeinsam mit dem Landkreis Augsburg auf. Die Bayerische Forstverwaltung bat die Besucher einen noch kahlen Zukunftsbaum mit "Wunschblättern" zu begrünen. Beinahe 1000 Wünsche kamen während der fünf Messetage zusammen!  Mehr

Unseren Wald erleben
Neue Märchen vom Förster

Wald mit Tieren in Holzsägearbeit

Förster Pentti Buchwald kennt Märchen von unlenkbaren Drohnen und von der Weisheit der Ameisen. Jedes Jahr erzählt er auch ein neues Weihnachtsmärchen. Vielleicht hat er die Geschichten selbst erlebt?  Mehr

Informationen, Fakten und Hinweise
Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) droht

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat seit 2014 die Nordostgrenze der EU erreicht. Im Sommer 2017 wurde sie erstmals auch in der Tschechischen Republik und in Rumänien festgestellt. Es droht die Einschleppung in weitere EU-Mitgliedstaaten. 

Afrikanische Schweinepest - Staatsministerium Externer Link

Wildtierportal Bayern Externer Link

Unser Wald
Wildpflanzen und Wildkräuter

Wildpflanzen und Wildkräuter

© M. Rustler

Wenn im Frühjahr das erste Grün sprießt und die Pflanzen aus ihrem Winterschlaf erwachen, wachsen in der freien Natur und in unseren Gärten viele Wildkräuter. Nicht wenige davon sind für den Menschen nutzbar.  Mehr

Unser Wald
Naturwaldreservat Turmkopf

Hänge und ebene, feuchte Flächen wechseln sich im Reservat kleinräumig

Das Naturwaldreservat Turmkopf liegt an einem nach Osten zum Wertachtal geneigten Hang im südlichen Landkreis Augsburg. Die 14 Hektar große Fläche wurde im Jahr 1991 als Naturwaldreservat ausgewiesen und ist damit eines der jüngeren Naturwaldreservate in Bayern.  Mehr

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft