Dinkel: Versuchsergebnisse, Sortenberatung

Das Fachzentrum Pflanzenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg informiert über Versuchsergebnisse zu Dinkel.

Sortenberatung 2020/21

Albertino (Saatzucht Dr. Alter) – NEU
Die Sorte erreichte 2020 wie auch mehrjährig überregional überdurchschnittliche Erträge. Albertino ist im Ährenschieben, wie auch in der Abreife als eher früher einzustufen. Die Pflanzenlänge und die Standfestigkeit sind mittel eingestuft, dies sollte im Anbau im Auge behalten werden. Die Toleranz gegenüber Blattseptoria und Gelbrost ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Auf Mehltau und Braunrost ist zwingend zu achten. Herauszuheben ist die besonders guten Backeigenschaften mit einem hohen Backvolumen.
Badensonne (ZG Raiffeisen)
Eine Sorte mit mehrjährigen Erträgen, die sich auf sehr hohem Niveau bewegen. In der Abreife ist Badensonne eher später. Die Standfestigkeit ist insgesamt gut. Trotz des längeren Wuchses ist die Standfestigkeit überdurchschnittlich bewertet. Die Blattgesundheit von Badensonne ist bei Blattseptoria und Gelbrost überdurchschnittlich eingestuft. Auf Mehltau und Braunrost ist zu achten. Die Sorte erreicht eine mittel bis hohe Tausendkernmasse. Die abschließende Bewertung der Winterhärte steht noch aus. Die Backeignung, wie auch die Teigeigenschaften der Sorte sind eher schwächer.
Frankenkorn (IG Pflanzenzucht)
Franckenkorn erzielte 2020, wie auch mehrjährig unterdurchschnittliche Erträge. Die Sorte ist in der Reife mittel eingestuft. Im Kriterium Standfestigkeit muss die Sorte ist als schwach beurteilt werden. Entsprechend ist der Wachs-tumsreglereinsatz zu bemessen und daher sehr wichtig. Die Blattgesundheit ist ausgeglichen mit leichten Schwächen bei Braunrost und Mehltau. Bei Gelbrost ist Franckenkorn mit der „Note ++“ positiv bewertet. Infektionen mit Blattseptoria treten bei der Sorte in den meisten Jahren spät auf. Aufgrund der guten Backeigenschaften ist die Sorte unter Anderem in der Verarbeitung sehr beliebt.
Hohenloher (IG Pflanzenzucht)
Eine Sorte mit mehrjährig, wie auch 2020 überdurchschnittlichen Erträgen. Hohenloher besitzt eine mittlere Reife bei etwas früherem Ährenschieben. Die Standfestigkeit ist über-durchschnittlich bei mittlerer Wuchshöhe. In der Blattgesundheit zeigt Hohenloher eine mittlere Leistung. Die Toleranz gegenüber Gelbrost ist als gut eingestuft. Hervorzuheben bei Hohenloher ist die gute Kornqualität, die sich in einer hohen Tausendkernmasse wieder spiegelt. Die Unverträglichkeit gegenüber Mesosulfuron (Atlantis) beachten!
Zollernperle (Saaten Union)
Zollernperle erreicht Erträge, die mehrjährig über dem Durchschnitt des LSV liegen. Die Toleranz gegenüber Blattseptoria und Braunrost ist durchschnittlich ausgeprägt. Herauszuheben ist die gute Toleranz gegenüber Gelbrost und Mehltau. Die Überdurchschnittliche Standfestigkeit bei mittlerer Halmlänge ist für einen Dinkel als gut zu bewerten. Die Backeigenschaften von Zollernperle sind überdurchschnittlich. Die Teige von Zollernperle besitzen ein hohes Backvolumen.

Versuchsergebnisse, Sortenbeschreibung, Hinweise zur Produktionstechnik