Am 28. März 2017 in Stadtbergen
Infoabend zur Initiative Laufstallberatung

Kühe beim Fressen am Futtertisch

In unserem Dienstgebiet halten noch viele Milchviehhalter ihre Kühe mit viel Engagement und guter Betreuung in ihren bestehenden Anbindeställen.

Dennoch wird in letzter Zeit die Anbindehaltung in der öffentlichen Diskussion zunehmend kritisch gesehen. Dadurch entsteht ein Druck, der von Seiten des Lebensmittelhandels noch verstärkt wird und dem sich dadurch auch die Molkereien nicht entziehen können.
Auch wenn derzeit ein sofort greifendes, gesetzliches Anbindeverbot nicht zu erwarten ist, hat das Landwirtschaftsministerium eine bayernweite Laufstallinitiative ins Leben gerufen. Ziel dieser Initiative ist es, über kostengünstige bauliche Möglichkeiten der Umstellung von Anbinde- auf Laufstallhaltung zu informieren und bei Bedarf beratend zur Seite zu stehen.
Dazu ist zunächst seitens unseres Amtes ein Informationsabend geplant, bei dem wir einerseits die Rahmenbedingungen ansprechen, unser fachliches Angebot und die Möglichkeiten der einzelbetrieblichen Investitionsförderung aufzeigen und andererseits Ihre Erwartungen abklären wollen. Außerdem wird ein Praktiker über seine Erfahrungen mit seiner Baumaßnahme vom Anbinde- zum Laufstall berichten.

Termin

Dienstag, 28 März 2017, 20 Uhr, am Amt für Ernährung, Landwirtschaft Forsten Augsburg, Bismarckstraße 62, 86391 Stadtbergen
Anmeldung
Anmeldungen bitte bis 24. März 2017 unter 0821 43002-0 oder per Fax an 0821/43002-111

Ansprechpartnerin am AELF Augsburg

Kathrin Starick
AELF Augsburg
Bismarckstraße 62
86391 Stadtbergen
Telefon: +49 821 43002-144
Fax: 0821/43002-111
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de