Wald und Forstwirtschaft

28 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt etwa 58.000 Hektar. Die acht Revierförster des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.
Mit einem Einschlagspotential von 600.000 Festmeter pro Jahr und durchschnittlich 422 Festmeter pro Hektar Holzvorrat zählt die Region Augsburg zu den wuchskräftigsten Regionen in Europa.

Meldungen

Internationaler Tag des Waldes
Gemeinsam für den Wald von morgen

Förster und Waldbesitzerin stehen auf einer Waldfläche mit jungen, geschützten Bäumen.

Anlässlich des Internationalen Tag des Waldes, jedes Jahr am 21. März, trafen sich die Waldbesitzerin Gabriele Kögel-Schütz und der Förster Lorenz Hochhauser vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Augsburg im Wald zwischen Ustersbach und Dinkelscherben, um über den Wald von morgen zu sprechen.   Mehr

Neuer Mitarbeiter
Vorstellung Projektmanager Waldumbauoffensive

Portrait von Korbinian Häußler

Korbinian Häußler ist seit Mitte Februar als Projektmanager in der Waldumbauoffensive am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg tätig. Er steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um gemeinsam mit Ihnen unsere heimischen Wälder fit für die zahlreichen Herausforderungen der Zukunft zu machen.  Mehr

Vegetationsgutachten im Amtsbereich
Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2021

Förster mit Waldbesitzern im Wald

In diesem Frühjahr beginnen die Außenaufnahmen für die Forstlichen Gutachten 2021. Diese Gutachten bewerten die Situation der Waldverjüngung und sind zusammen mit den ergänzenden Revierweisen Aussagen wichtige Grundlage für die behördliche Abschussplanung.   Mehr

Kooperationsvereinbarungen am AELF Augsburg
Kooperationsvereinbarung zum Schutz der Wälder

Zwei Männer sitzen an zwei Tischen in einem Raum.

Getreu dem Motto "Zukunft für Bayerns Wälder" des aktuellen Waldpaktes, werden am AELF Augsburg nach und nach Kooperationsvereinbarungen mit den Forstlichen Zusammenschlüssen der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg unterzeichnet.  Mehr

Virtuelles Waldbautraining
Marteloskop in Anhausen – virtueller Waldbau für Jedermann

Bestand

Das AELF Augsburg betreibt seit Herbst 2020 im Wald bei Anhausen ein sogenanntes „Marteloskop“. Dieses bietet Ihnen die virtuelle Möglichkeit, das Auszeichen von Waldbeständen zu üben.  Mehr

AELF in Aktion
Zeitreise zum Zukunftswald am Augsburger Moritzplatz

Zelt

Das AELF Augsburg zeigte am ersten Oktoberwochenende 2020 auf dem Augsburger Moritzplatz eindrücklich wie der Wald der Zukunft, unter den sich ändernden Klimabedingungen, aussehen könnte. Schauen Sie rein und verschaffen Sie sich einen Eindruck!  Mehr

Aktueller Hinweis
Bildungsprogramm Wald für Waldbesitzer abgesagt

Herbstbild

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg muss für das Wintersemester 2020/21 coronabedingt das Bildungsprogramm für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer (BiWa) aussetzen. Wir informieren Sie zeitnah, sobald der Kurs stattfinden kann.   Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms

Eine konsequente und möglichst vollständige Entnahme der befallenen Bäume während der Herbst- und Wintermonate ist eine entscheidende Weichenstellung für das Käfergeschehen im nächsten Frühjahr.  Mehr

Wälder nutzen und schützen
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Augsburg

Menschengruppe im Wald

Die Auswirkungen des Klimawandels bleiben auch für unseren Wald nicht ohne Folgen. Besonders die Baumart Fichte wird unter den künftigen Bedingungen leiden. Deshalb ist das rechtzeitige Einbringen von sogenannten „klimatoleranten“ Baumarten und das Begründen von Mischbeständen notwendig.  Mehr

Unseren Wald erleben
Neue Märchen vom Förster

Wald mit Tieren in Holzsägearbeit

Förster Pentti Buchwald kennt Märchen von unlenkbaren Drohnen und von der Weisheit der Ameisen. Jedes Jahr erzählt er auch ein neues Weihnachtsmärchen. Vielleicht hat er die Geschichten selbst erlebt?  Mehr

Informationen, Fakten und Hinweise
Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) droht

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat seit 2014 die Nordostgrenze der EU erreicht. Im Sommer 2017 wurde sie erstmals auch in der Tschechischen Republik und in Rumänien festgestellt. Es droht die Einschleppung in weitere EU-Mitgliedstaaten. 

Afrikanische Schweinepest - Staatsministerium Externer Link

Wildtierportal Bayern Externer Link

Unser Wald
Wildpflanzen und Wildkräuter

Wildpflanzen und Wildkräuter

© M. Rustler

Wenn im Frühjahr das erste Grün sprießt und die Pflanzen aus ihrem Winterschlaf erwachen, wachsen in der freien Natur und in unseren Gärten viele Wildkräuter. Nicht wenige davon sind für den Menschen nutzbar.  Mehr

Unser Wald
Naturwaldreservat Turmkopf

Hänge und ebene, feuchte Flächen wechseln sich im Reservat kleinräumig

Das Naturwaldreservat Turmkopf liegt an einem nach Osten zum Wertachtal geneigten Hang im südlichen Landkreis Augsburg. Die 14 Hektar große Fläche wurde im Jahr 1991 als Naturwaldreservat ausgewiesen und ist damit eines der jüngeren Naturwaldreservate in Bayern.  Mehr