Waldbesitzer

Für die über 14.000 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer im Bereich des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg stehen acht Revierförster bereit, fachliche Beratung zu geben und Fragen zu finanzieller Förderung zu beantworten.

Meldungen

Bildungsprogramm Wald (BiWa)
Bildungsangebot für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer

Herbstbild

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg veranstaltet im Wintersemester 2020/21 wieder weiterbildende Lehrgänge im Rahmen des Bildungsprogramms für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer (BiWa). Die Lehrgangsreihe findet in Stadtbergen statt. Im folgenden Frühjahr werden Praxistage veranstaltet, um die gelernte Theorie im Wald zu veranschaulichen. Anmeldungen sind jetzt möglich.  Mehr

WBV Region Augsburg e.V. und AELF Augsburg
Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Mann und Frau unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die Vorsitzende der Waldbesitzervereinigung (WBV) Region Augsburg e.V. I.E. Maria Elisabeth Gräfin Thun-Fugger und der Behördenleiter des AELF Augsburg, Ltd. Forstdirektor Wolfgang Sailer, unterzeichneten am 12. Februar 2020 in den Repräsentationsräumen der Fuggerei eine Kooperationsvereinbarung. Diese Vereinbarung hat die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen einer zukünftigen Waldbewirtschaftung zum Ziel.  Mehr

Waldschutzinformation zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Das Monitoring geht in die letzte Runde

Schwarzer Jagdhund schnuppert an Laubbaum. (Foto: Hans Döbeli)

ALB-Spürhund bei der Arbeit
Foto: Hans Döbeli

Auch 2019 wurden keine weiteren Anzeichen von Asiatischen Laubholzbockkäfern in Schönebach gefunden. Damit geht die Quarantänezone in die hoffentlich letzte Runde. Wenn auch 2020 kein ALB Fund oder Nachweis vorliegt, so wird die Quarantänezone zum 31. Dezember 2020 auslaufen.   Mehr

Schwerpunkte

Asiatischer Laubholzbockkäfer in Schönebach

Asiatischer Laubholzbockkäfer auf Ahornblatt

© Landesanstalt für Landwirtschaft

Im Oktober 2014 haben Spezialisten der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in einigen Bäumen im Ortsteil Schönebach der Gemeinde Ziemetshausen den Asiatischen Laubholzbockkäfer entdeckt. Er ist gefährlich, weil er fast alle heimischen Laubbaumarten befallen kann, auch gesunde Bäume.  Mehr

Wälder nutzen und schützen
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Augsburg

Augsburg2

Die Auswirkungen des Klimawandels bleiben auch für unseren Wald nicht ohne Folgen. Besonders die Baumart Fichte wird unter den künftigen Bedingungen leiden. Deshalb ist das rechtzeitige Einbringen von sogenannten „klimatoleranten“ Baumarten und das Begründen von Mischbeständen notwendig.  Mehr

Neue Förderanreize für Waldbesitzer

Förderantrag_2015

Waldbesitzer investieren, sie erschließen den Wald durch Infrastruktur und bewirtschaften ihre Flächen naturnah. Hierfür können sie finanzielle Förderung beantragen. 

Finanzielle Förderung für Waldbesitzer - Staatsministerium Externer Link

Ansprechpartner - Örtliche Zuständigkeiten der Forstreviere

Forstliche Zusammenschlüsse

Gruppe Personen steht im Wald um eine Maschine herum

Als Waldbesitzerin oder Waldbesitzer können Sie die Bewirtschaftung des Waldes an Dienstleister beauftragen. Die forstlichen Zusammenschlüsse im Landkreis Augsburg, in der Stadt Augsburg und im Landkreis Aichach-Friedberg unterstützen die regionalen Waldbesitzer.  Mehr

Erstaufforstung

Junges Laubholz in Reihe auf eingezäunter Fläche

Erstaufforstungen sind genehmigungspflichtig. Antragsberechtigt sind Eigentümer oder Bewirtschafter bislang nicht forstwirtschaftlich genutzter Flächen sowie Träger überbetrieblich durchgeführter Maßnahmen. Der schriftliche Antrag ist am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg zu stellen.  Mehr

Natura 2000

Lechaue westlich Todtenweis

Natura 2000 ist ein EU-weites Netz von Fauna-Flora-Habitat-Gebieten (FFH) und Vogelschutzgebieten (SPA), in denen wertvolle Lebensräume für Tier- und Pflanzenarten in einem günstigen Zustand erhalten bzw. zurückgeführt werden sollen. Im Bereich des AELF Augsburg gibt es insgesamt 12 FFH-Gebiete.  Mehr

Rettungskette Forst

Rettungstreffpunkt

Mehr Sicherheit in Augsburgs Wäldern: In den Wäldern des Landkreises Augsburg gibt es etwa 200 Rettungspunkte. Derzeit ist im Durchschnitt alle 2,5 Kilometer ein einheitliches Schild mit einem nummerierten Treffpunkt für Rettungskräfte aufgestellt.  Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Forstliche Unternehmer

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
  • Logo Bayerisches Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht
  • Logo Waldwissen
  • Logo Bayerische Waldbauernschule