Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms

Woran erkennen Sie frischen Käferbefall? Wann muss aufgearbeitet werden? Diese und viele weitere Fragen beantwortet diese Seite nicht nur anhand von Texten und Bildern, sondern auch mit Videos. Darüber hinaus sind für Sie die wichtigsten Fakten zur Förderung im Rahmen der insektizidfreien Borkenkäferbekämpfung zusammengefasst.

Herbst und Winter 2020/2021
Aktuelles Geschehen

Mit den sinkenden Temperaturen im Herbst ist die diesjährige Aktivität der Borkenkäfer weitgehend beendet. Der Großteil der Käfer befindet sich nun unter der Rinde und wird dort überwintern. Mittlerweile sind die im Sommer befallenen, nicht aufgearbeiteten Fichten an ihren roten Kronen gut erkennbar. Weitere Befallsmerkmale sind jetzt im Herbst Nadelverlust, abfallende Rinde oder Harztröpfchen am Stamm.

Wichtig für die Aufarbeitung

Borkenkäfer in der RindeZoombild vorhanden

Foto: Florian Stahl, LWF

Eine konsequente und möglichst vollständige Entnahme der befallenen Bäume während der Herbst- und Wintermonate ist eine entscheidende Weichenstellung für das Käfergeschehen im nächsten Frühjahr. Denn mit den jetzt gefundenen und waldschutzwirksam aufgearbeiteten Fichten wird die Käferpopulation im kommenden Jahr effektiv reduziert. Auch wenn die Kontrollintervalle im Winterhalbjahr nicht mehr so kurz sein müssen wie im Sommer, sollten auch jetzt befallene Bäume rasch aufgearbeitet und aus dem Wald abgefahren werden. Fällt nämlich erst einmal die Rinde ab – was im Winter häufig vorkommt – ziehen sich die Borkenkäfer, die sich immer noch zahlreich in der Rinde befinden, in den Boden zurück und können dort nicht mehr bekämpft werden. Wichtig ist zudem, nicht nur die an ihrer roten Krone weithin sichtbaren Käferbäume aus dem Wald zu entfernen, sondern auch die benachbarten Fichten nach Befallsmerkmalen zu untersuchen. Nutzen Sie also die kommenden Monate zu einer wirkungsvollen Borkenkäferbekämpfung.

Weitere Informationen

Einen detaillierten Rückblick auf die Borkenkäfersaison 2020 sowie weitere Tipps zur Suche und Bekämpfung der Borkenkäfer finden Sie im aktuellen „Blickpunkt Waldschutz“ der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) unter folgendem Link:

Borkenkäferjahr 2020 - Blickpunkt Waldschutz 13/2020 - LWF Externer Link

Wie Sie Käferbefall erkennen und was Sie bei der Aufarbeitung beachten sollten, sehen Sie in den beiden Video-Tutorials und der Bildergalerie. Die insektizidfreie Borkenkäferbekämpfung wird finanziell vom Staat gefördert. Für eine kostenlose Beratung stehen Ihnen Ihr Revierförster oder unsere Fachkräfte für Borkenkäfer gerne zur Verfügung.